Volltextsuche
 
 
 
 
 
12.07.2013

Bundestagswahl 2013 – Infomaterial für Menschen mit und ohne Behinderung

Bild Reichtagsgebäude, Julia Nowak Katz
Bild Reichtagsgebäude, Julia Nowak Katz

Liebe Freunde und Förderer von „Inklusion in Sachsen“,

am 22. September ist Bundestagswahl. Leider kann dieses Grundrecht von vielen Menschen mit Behinderung nicht wahrgenommen werden.

Artikel 29 der UN-Behindertenrechtskonvention fordert für Menschen mit Behinderung die Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben, „...was auch das Recht und die Möglichkeit einschließt, zu wählen und gewählt zu werden“. Die Vertragsstaaten sollen das Recht von Menschen mit Behinderungen schützen „bei Wahlen und Volksabstimmungen in geheimer Abstimmung ohne Einschüchterung ihre Stimme abzugeben...“.

Wir möchten Ihnen heute Informationsmaterialien vorstellen, mit denen sich interessierte Menschen mit  und ohne Behinderung über Ihr Recht zu wählen informieren können. Die meisten Materialien sind in einfacher oder leichter Sprache.

Neu zur Bundestagswahl erschienen ist eine Broschüre des Sozialverbandes Deutschland, die Sie auf der Internetseite des SoVD herunterladen können. Hier wird zum Beispiel erklärt: Was ist die Bundes-Tags-Wahl? Wen wählen wir? Wie läuft die Wahl ab?

Am 19. Juni ist die Broschüre „Klar geh´ ich wählen“ von der Landeswahlleiterin und Capito Berlin im Leicht Lesen Format erschienen. Diese kann im Internet bei Capito heruntergeladen oder gegen Versandkosten bestellt werden.

Die Lebenshilfe Berlin hat mehrere Filme in Leichter Sprache und Gebärdensprache zu den Themen Wahlen und Politik erstellt. Sie können alle Teile bei Youtube ansehen:

Es gibt auch eine Veröffentlichung über den Deutschen Bundestag in Leichter Sprache. Das Heft können Sie auf der Internsetseite des Bundestages herunterladen. Die Druckversion ist aktuell vergriffen.

Der Bundestag verfügt auch über Internetseiten in Leichter Sprache.

Recht anschaulich, wenn auch nicht in Leichter Sprache, ist der 4minütige Film „Bundestagswahlen einfach erklärt“ den Sie auf Youtube ansehen können.

Wir gehen davon aus, dass es auch bei dieser Bundestagswahl die meisten Wahlprogramme in Leichter Sprache geben wird. Diese finden Sie dann auf den Internetseiten der jeweiligen Parteien.

Ab August wird es auch wieder der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Aufklärung online gehen. Hier kann man anhand verschiedener politischer Thesen seine Wahlentscheidung treffen.

Wir hoffen Ihnen einen kurzen Überblick über aktuelle Wahl-Informationsmedien für Menschen mit Behinderung gegeben zu haben. Sollten Sie weitere Materialien kennen, freuen wir uns über einen Tipp.

Mit freundlichem Gruß

Silke Hoekstra und Anja Dworski

 
 
 

© 2012 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Landesverband Sachsen - Heinrich-Beck-Straße 47 - 09112 Chemnitz - E-Mail: information@lebenshilfe-sachsen.de